Looking like my mother

Dokufiktionaler Kinofilm, CH 2016
Buch und
Regie: Dominique Margot
Eine audiovisuell verspielte Spurensuche: die Filmemacherin schaut zurück in die eigene Biographie als Tochter einer depressiven Mutter und stellt sich ihrer Angst, krank zu werden wie sie.

Awards:
Mention spéciale de la Jury du PRIX INTERRELIGIEUX: «Une oeuvre courageuse de portée personnelle et universelle, d’une créativité exceptionelle», Visions du Réel, Nyon

DCP, Color & BW, 5.1, 78 min, OV D/CH-D/F/EN, UT d/f/en

Koproduktion: SRF, SRG SSR
Weltrechte: maximage
Kinostart CH: 2016

Weltpremiere am Visions du Réel, 16.04.2016, Nyon

In LOOKING LIKE MY MOTHER schaut die Filmemacherin Dominique Margot zurück in die eigene Biographie als Tochter einer depressiven Mutter und stellt sich ihrer Angst, krank zu werden wie sie. Sie erzählt von ihrer Ohnmacht als Kind, ihrer Wut als Teenager und ihrem späten Verstehen, wie viel Mut die Mutter brauchte, um einfach nur weiter zu atmen.

LOOKING LIKE MY MOTHER ist eine Konfrontation mit dem Dasein, eine Reise zum eigenen Lebenssinn. Ein audiovisuell verspielter Film über komplexe Familienbande und die Versöhnung mit der unterdessen verstorbenen Mutter.

English Synopsis

LOOKING LIKE MY MOTHER follows the filmmaker Dominique Margot’s journey as a daughter of a Mother who suffered from depression and confronts her fear of inheriting the disease. The film describes her helplessness as a child, her anger as a teenager and her eventual understanding of the courage it took for her mother to even carry on breathing.

LOOKING LIKE MY MOTHER traces the individual experience, sharing the emptiness and the eventual discovery of a sense of meaning in life. It is an audio-visually playful film about complex family relationships and the unexpected reconciliation that occurs when her mother dies.

CAST
Kind Ilaria Flego Mutter jung Yvonne Vonlanthen Vater Miro Svercel Mutter alt Heidi Diggelmann Interviewpartner Joke Roeterdink, Edwin Joe, Lili Maurer, Ruth Leuenberger, Karl Germann, Claire und Raymond Margot, Regula König, Nina Margot Voiceover Isabelle Menke

CREW
Buch und Regie Dominique Margot Kamera Simon Guy Fässler Visuelles Konzept und Animation Susanne Hofer Ausstattung Doris Berger Kostüme Regula Marthaler Maske Marina Aebi Schnitt Christof Schertenleib Musik und Sounddesign Peter Bräker Ton und Mischung Jacques Kieffer Color Correction Ueli Nüesch Produzentinnen Brigitte Hofer, Cornelia Seitler

Die Pressebilder können durch das + Symbol vergrössert werden.
Per Drag&Drop auf den Schreibtisch gezogen oder mit der rechten Mousetaste gespeichert werden.

SYNOPSIS

In LOOKING LIKE MY MOTHER schaut die Filmemacherin Dominique Margot zurück in die eigene Biographie als Tochter einer depressiven Mutter und stellt sich ihrer Angst, krank zu werden wie sie. Sie erzählt von ihrer Ohnmacht als Kind, ihrer Wut als Teenager und ihrem späten Verstehen, wie viel Mut die Mutter brauchte, um einfach nur weiter zu atmen.

LOOKING LIKE MY MOTHER ist eine Konfrontation mit dem Dasein, eine Reise zum eigenen Lebenssinn. Ein audiovisuell verspielter Film über komplexe Familienbande und die Versöhnung mit der unterdessen verstorbenen Mutter.

English Synopsis

LOOKING LIKE MY MOTHER follows the filmmaker Dominique Margot’s journey as a daughter of a Mother who suffered from depression and confronts her fear of inheriting the disease. The film describes her helplessness as a child, her anger as a teenager and her eventual understanding of the courage it took for her mother to even carry on breathing.

LOOKING LIKE MY MOTHER traces the individual experience, sharing the emptiness and the eventual discovery of a sense of meaning in life. It is an audio-visually playful film about complex family relationships and the unexpected reconciliation that occurs when her mother dies.

CREDITS

CAST
Kind Ilaria Flego Mutter jung Yvonne Vonlanthen Vater Miro Svercel Mutter alt Heidi Diggelmann Interviewpartner Joke Roeterdink, Edwin Joe, Lili Maurer, Ruth Leuenberger, Karl Germann, Claire und Raymond Margot, Regula König, Nina Margot Voiceover Isabelle Menke

CREW
Buch und Regie Dominique Margot Kamera Simon Guy Fässler Visuelles Konzept und Animation Susanne Hofer Ausstattung Doris Berger Kostüme Regula Marthaler Maske Marina Aebi Schnitt Christof Schertenleib Musik und Sounddesign Peter Bräker Ton und Mischung Jacques Kieffer Color Correction Ueli Nüesch Produzentinnen Brigitte Hofer, Cornelia Seitler

DOWNLOAD

Die Pressebilder können durch das + Symbol vergrössert werden.
Per Drag&Drop auf den Schreibtisch gezogen oder mit der rechten Mousetaste gespeichert werden.